THOMAS SCHEIBITZ


HOME   LINKS   KONTAKT/CONTACT

 

(Auswahl/Selection) 

In my View, Simon Grant (Hrsg.), Thames & Hudson, London

Auktion 3000 für Christoph Schlingensief, Festspielhaus Afrika, Berlin 2012

Between Two Windows, Oli Hazzard, Carcanet Press, 2012

Wunderkammer, Birte Kleemann (Hrsg.), Autocenter, Berlin, 2012

PORTFOLIO BERLIN 01, Stephan Koal (Hrsg.), Kunsthalle Rostock 2010

If Not in This Period of Time – Contemporary German Painting:
1989 – 2010, Museu de Arte de São Paulo

Wert-Schätzung, Sammlung Sander, Berlin (2008), Goethe-Institut (2009/2010), Verlag für moderne Kunst

Neugierig? Kunst des 21. Jahrhunderts aus privaten Sammlungen,
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn 2010

In my View, Simon Grant (Hrsg.), Thames & Hudson, London

Catalogue Raisonné, The Judith Rothschild Foundation,
Contemporary Drawing Collection,
MoMA — Museum of Modern Art, New York 2009

„Privat” — Wuppertaler Sammler der Gegenwart im Von der Heydt-Museum, Gerhard Finckh und Antje Birthälmer (Hg. / ed.), Wuppertal 2009

BERLIN2000, Pace Wildenstein Gallery, New York 2009

Wall Rockets, The FLAG Art Foundation, New York, 2008

Les collections du musée d’art moderne et contemporain de la ville de Strasbourg, Musées de la ville de
Strasbourg 2008

Imagination becomes Reality. Conclusion, Sammlung Goetz in Kooperation mit ZKM Karlsruhe,
Kunstverlag Ingvild Goetz, München 2007

10 Jahre Skulpturenpark Sammlung Stoffel, Köln, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln , 2007

Die deutschen Beiträge zur Biennale Venedig 1985 - 2007, Ursula Zeller (Hrsg.), Institut für Auslandsbeziehungen, e.V., Stuttgart 2007

nfinite Painting. Contemporary Painting and Global Realism, Villa Manin Centro d’Arte Contemporanea, Codroipo 2006

Der Erste Blick. Die Sammlung GAG, Neues Museum, Weimar, Klassik Stiftung Weimar 2006

Fucking Good Art,
Rob Hamelijnck, Nienke Terpsma, „Fata Morgana – Studio visit Thomas Scheibitz”

25 Visuell, Sammlung Deutsche Bank, Deutsche Guggenheim, Berlin 2005

ETWAS VON ETWAS ABSTRAKTE KUNST,
Friedrich Meschede, Jahresring 52, Jahrbuch für Moderne Kunst, 2005

Katalog, Supernova, SFMOMA,
San Francisco, 2004

Katalog, Pittura / Painting, Biennale Venedig, 2003

Einladungskarte, Architecture Schmarchitecture, Kerlin Gallery, 2003

Katalog, Painting Pictures, Kunstmuseum Wolfsburg, 2003

Katalog, deutschemalereizweitausenddrei, Frankfurter Kunstverein, 2003

Katalog, Artists Imagine Architecture, ICA Boston, 2002

Katalog, Painting at the edge of the world, Walker Art Center, Minneapolis, 2001

Katalog, Wahre Wunder, Josef Haubrich Kunsthalle, Köln, 2000

Katalog, Examining Pictures, Whitechapel Art Gallery London,
Museum of Contemporary Art Chicago, 1999

Offene Gegend, Galerie Klaus-Peter Goebel, Stuttgart 1998

 

TOP